top of page
  • AutorenbildMelanie Nunner

Spliss-Ex für gesundes langes Haar und Rettung gespaltener Haarlängen

Aktualisiert: 1. Apr.

Faszinierender vorher-nachher Effekt, wenn innerhalb einer halben Stunde (und OHNE radikalem Haarschnitt!)aus total gesplisstem Haar gesundes wird:

Das aufwendige “Spliss-Ex” Angebot (nur telefonisch buchbar unter 01601730879!) ist ein effektives Beispiel, wie man ebenso silikonfrei wie erfolgreich gesplisstes Haar wieder nachhaltig gesunden lässt, auch wenn diese Problemlösung nur von äußerst wenig Kolleg/innen praktiziert wird, da er zeitintensiv ist und bisweilen nach verbranntem Keratin riecht (bitte hierzu im Anschluss das Kleingedruckte lesen):

Je nach Splissbefall kürze man das Haar, bis zu dem Punkt der wieder halbwegs folgendes zulässt... Man drehe Passes im Durchmesser von etwa einem halben Zentimeter und drehe diese solange fest in sich zusammen, bis ein weiter-Zwiebeln nicht mehr möglich ist. Dann fahre man gegen die Wuchsrichtung von der Spitze weg solange über den versplissten Teil nach oben, bis möglichst alle der gesplissten Enden aus dem „Dreadlock“ abstehen. Dann geht man mit einem Feuerzug von unten mit fließender Bewegung über den Spliss und bleibt dabei ganz entspannt, auch wenn es zischt. Denn so man sich mit dem Geuer nicht unter der Strähne bewegungslos „ausruht“, wird auf wundersame weiße nur der Spliss verödet. Der zieht sich regelrecht zu schwarzen Verödungsenden zusammen.

genialerweise hört das brutzelnd auch sofort auf, wenn die gesunde Haarfeuchtigkeiti einsetzt.

Nun kommt die nächste Strähne dran usw.

wie gesagt ist es zwar ein Geduldsspiel, aber dafür rettet es vorm Kurzhaarschnitt und so der Spliss extrem ist, wird es im 3-4 Wochentakt solange wiederholt bis der „Drops“ gelutscht und das Problem gelöst ist. Bei meiner „ärgsten“ einstigen „Splisskundin“ dauert dies zwar ein halbes Jahr, in dem Sie zudem alle 8 Wochen die Spitzen Schnitt und in der Genesungszeit auf der Kompromisslänge stehen blieb, doch heute hat sie ellenbogenlanges, nachhaltig glänzendes gesundes Haar.

Allerdings kommt sie nun alle 10-12 Wochen zum Spitzenschnitt (3-4 cm wachsen und 1 cm kommt weg - sicher ist sicher!) und hat verstanden, dass die Haare nicht nur unregelmäßig wachsen und eh nach 2-3 Monaten im Abschluss anfangen unschön verfranzt und stumpf/spröde/trocken auszusehen und „dünn“ zu werden, sondern auch, dass Fakt ist, dass wenn EINMAL der Spliss drin ist, er nicht von selbst wieder geht... 


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page